Proof of Concept – Amazon Workspaces auf Samsung Galaxy S8 und DeX

In anderen Worten:
Auf der Suche nach einem Mobiltelefon als Desktop Replacement für gelegentliche Trennung zwischen mir und meinem Macbook Pro.

Ich dachte im Dezember 2015, ein Windows Phone mit Continuum ist der Heilsbringer. Dem war leider nicht so. Super Hardware, schlechte Software.

16 Monate später also ein neuer Versuch. Ein Samsung Galaxy S8+ mit der DeX Dockingstation, einer USB Maus, Bluetooth Tastatur an – weil gerade nichts besseres da war – einem 32″ Samsung TV in der heimischen Küche.

Anforderung: Mail, Word, Excel, Acrobat auf dem Mobiltelefon und ein Remote Desktop auf irgendeiner virtuellen Maschine in einer bezahlbaren Cloud. Diese dann mit richtigem Office Paket, allen Mailaccounts, allen Cloud Storage Accounts meines täglichen Lebens. Die normale Arbeitsumgebung.

Die Vorarbeit – eine virtuelle Maschine in der Microsoft Azure Cloud. Entstehungsgeschichte dazu findet sich hier

Ursprünglich waren die Microsoft Azure Remote Apps geplant, aber die wurden im Rahmen der Citrix Partnerschaft mal kurz letztes Jahr eingestellt.

Application_remoting_and_the_Cloud_–_Enterprise_Mobility_and_Security_Blog

Heutiges Problem: Der Microsoft Remote Desktop Client für Android ist noch nicht „Dex tauglich“ Die Office Anwendungen wurden aber bereits angepasst.

Die kurzfristige Alternative aus der Amazon Wolke: AWS Workspaces.

Amazon_WorkSpaces_-_Remote_Desktop_Services.jpg

Sind schnell installiert – wie das funktioniert und was man braucht beschreibe ich zeitnah in einem anderen Artikel.

Los gehts in wenigen Schritten:

  • DeX auspacken (oh, da fehlt das Netzteil)
  • HDMI an den Samsung TV, USB Maus, Bluetooth Tastatur gepaired
  • DeX aufgeklappt, Galaxy S8 eingesteckt und…
  • Ersatznetzteil gesucht – zu schwach – nächstes mit 2A – passt….

…los gehts.

Die DeX kompatible AWS Workspaces App geladen, gestartet und eingeloggt in dem Frankfurter AWS Datacenter (in dem ich die Maschine provisioniert habe)

Latenz 34ms – passt ganz gut über WLAN, mit Ethernet gehts sicher noch besser.

Wie sieht das ganze dann aus?

Schelchte Bildqualität – das iPhone 7 wollte keine Samsung Komponenten sinnvoll abbilden? Nein, Unfähigkeit des Fotografen! Im Heise Review gibts bessere Bilder

Fazit

DeX macht genau was er/es soll. Damit kann ich gut leben. Wenn jetzt ein passender Microsoft Remote Desktop Client am Horizont erscheint bin ich richtig glücklich.

Zu den DeX kompatiblen Apps zählen derzeit:

Office, Skype, OneDrive – machen Sinn. eBay, TripAdvisor… naja, Groupon, eBay,… waste of time. Hier ist noch reichlich Potential, aber DeX ist ja noch jung.

Dex5

Über Jörg Sahlmann 241 Artikel
Specialization is for insects

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.