Amazon Workmail – Alternative zu Office 365 und sonstigen Exchange Angeboten?

Update zum 3.4.2015
Nach gerade mal 2 Monaten ruft Amazon aus Luxemburg persönlich an um mir mitzuteilen, dass das Workmail in Kürze (???) mir zur Verfügung gestellt wird. Mal abwarten, im Juni gehts dann weiter.

Von den Features klingt es vielversprechend. Native Outlook Unterstützung, Active Directory Integration, AntiSpam, AntiVirus, vom Screenshot her netter Webmail Client. Und nicht zu vergessen die Amerikanischen Datenschutzrichtlinien. Auch preislich mit 4 USD für eine 50GB Mailbox konkurrenzfähig. Office 365 Business Essentials mit ähnlichen Leistungsdaten kostet 3,80 EUR bei jährlicher Zahlung.
Interessant: Amazon liefert ein Migrationstool mit um die existierenden Mailboxen umgezogen werden können.

30 Tage kostenloser Test… will ich jetzt
…nicht…
Erstmal Testaccount – und dann wird  abgewartet.
Preview_Confirmation

Update zum 1.7.2015

Amazon hat sich nicht mehr gemeldet. Auf der Website ist es immer noch als Vorschau Version verfügbar. Ich glaube das wird nichts mehr. Nachdem Microsoft inzwischen eingesehen hat, dass es keinen Sinn macht alle Kunden direkt zu bedienen und die Distrubutoren auch Office 365 verkaufen mache ich hier einen Haken drunter.

Update zum 17.4.2016

Workmail ist verfügbar und kostet 4USD pro 50GB Mailbox pro Monat.
Ist damit genauso teuer wie Office 365.
https://aws.amazon.com/de/workmail/pricing/
Kaufen? Nein!

About Jörg Sahlmann 256 Articles
Specialization is for insects

Be the first to comment

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.