Angelbird USB-C SSD für die Hosentasche

Danke an Parallels für das Test Exemplar. Unboxing in drei Bildern – eine 240GB SSD2GO PKT im Parallels Design.

Lieferumfang:

  • handschmeichelndes Alu Gehäuse
  • versenkt eingebauter USB-C Anschluss – abbrechen des Steckers unmöglich
  • USB-C auf USB-C und USB-C auf USB 3.1
  • Download Key zusätzliche Software
  • 9GB mehr oder minder unsinnige Software – wohl der Parallels Edition geschuldet.

Nach dem Auspacken zwei Einrichtungsschritte – je nach Einsatzzweck:

  • Backup / Umformatieren von exFAT in ein schöneres, verschlüsselbares Apple Dateiformat.
  • Ändern des Drive Icons

Jetzt zum spannenden Teil – Performance

Als Referenz – die interne Macbook Pro SSD

Blackmagic_Design_intern

Die Angelbird SSD – an unterschiedlichen Ports am Macbook (Pro, 13,2 2016 mit vier Thunderbolt 3 Schnittstellen) angeschlossen.

Der Hersteller dazu:

  • Sustained Write Speed up to 460 MB/s
  • Sustained Read Speed up to 560 MB/s

Also im Rahmen einer möglichen Toleranz ganz gut dabei.

Blick auf weitere Geräte in dem Segment:

Der Mitbewerb: Samsung SSD T3 – das muss ich nochmal weiter verfolgen, war viel zu langsam

Im Vergleich eine „klassische“ USB Festplatte in unterschiedlichen Versionen:

a) LaCie Fuel
b) WD myPassport Wireless – klar, am USB Port
c) WD myPassport Ultra

Weiteres interessantes Feature des Angelbird Speichers: Trim auf einem externen Device. Was verbaut der Hersteller für Chips? MLC NAND.
Preis – sehr interessant. Liegt für die 240GB Version irgendwo zwischen 160 und 190 EUR – Amazon ist vergleichsweise teuer.

Ein 256GB USB3 Stick ist nicht viel günstiger – und dabei nach den Features langsamer. Mein Thema bei externem Speicher ist immer: Drauf aufpassen ist schwierig und verloren ist das kleine Zeug schnell. Also FileVault oder Bitlocker nicht vergessen!

Noch ein abschliessendes Statement von der Angelbird Website – lass ich mal unkommentiert.

Über Jörg Sahlmann 270 Artikel
Specialization is for insects

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .