Ich bin ein Mikrotik hEX PoE

Aus der lockeren Mikrotik Reihe folgt ein neues Modell – der hEX PoE aka. RB960PGS.

Interessanter Zeitgenosse mit 5+1 Gigabit Ports und schneller CPU. Ideal für GPON basierte FTTH Lösungen

  • Qualcomm QCA 9557 CPU mit 800MHz
  • Qualcomm QCA 8337 Switch, wobei der SFP Cage direkt an der CPU hängt
  • PoE Powered mit PoE Out bis zu 802.3at und 25W – Test weiter unten
  • Listenpreis nur 79 USD – Strassenpreis in Deutschland ca. 80 EUR brutto

Eine schwarz/weiss und eine bunte Abbildung vom Router:

Was also machen mit einem Ethernet Router?
Einfach mal an ein Kabeldeutschland Modem hängen, updaten und schauen was es an interessanten Neuerungen im Router OS gibt:

Terminal Fenster jetzt zum Anklicken direkt aus dem Browser – war in meinen alten RouterOS Versionen noch nicht vorhanden.

Power over Ethernet

Test mit PoE In von einem Ubiquiti Switch und PoE Out mit folgenden Geräten:

a) XClaim Wireless Xi-1 Accesspoint
b) Ruckus r500 Accesspoint
c) Yealink T58V – tolles Telefon auf Android Basis

Stromverbrauch dazu am Switch abgelesen:

Wichtigeste Erkenntnis: Es funktioniert.
Wichtige Frage: Wie benutzt man das PoE Feature? Ich habe den Router normalerweise an einem Kabel/DSL Modem, das hat kein PoE Ausgang.

Das mitgelieferte Netzteil liefert 24V bei knapp 60W – bringt halt nur was für 24V passive PoE Komponenten wie Ubiquiti Accesspoints oder Kameras.hEX POE Netzteil

Speedtest

Paket Forwarding nach Hersteller Tests mit einem XenaBay Testgerät – nicht ganz günstig aber sehr interessantes Gerät.

hEX PoE 1G all port test
Mode Configuration 1518 byte 512 byte 64 byte
kpps Mbps kpps Mbps kpps Mbps
Bridging none (fast path) 161.9 1,966.1 401.5 1,644.5 542.3 277.7
Bridging 25 bridge filter rules 143.2 1,739.0 145.5 596.0 146.2 74.9
Routing none (fast path) 161.9 1,966.1 396.3 1,623.2 521.7 267.1
Routing 25 simple queues 161.9 1,966.1 217.2 889.7 216.0 110.6
Routing 25 ip filter rules 74.6 905.9 78.0 319.5 76.5 39.2

Fazit

Schneller Ethernet Router ohne WLAN, dafür Dank RouterOS reichlich Leistungsmerkmale. SFP Cage meiner Meinung nur sinnvoll, wenn man ein GPON Internet Zugang hat. Könnte dann aber sein, dass die Geschwindigkeit des Carriers nicht schnell genug durch die CPU zum Switch kommt. Wer einen kompakten 5 Port GE Router sucht ist mit dem „non PoE“ hEX besser bedient.

Über Jörg Sahlmann 247 Artikel
Specialization is for insects

3 Kommentare

  1. Hallo!

    Da würde sich bei mir die Frage stellen, ob man auf dem Yealink T58V Android Apps wie CalDav/CardDav installieren kann, um so Adressbücher und Kalender mit dem Telefon synchronisieren zu können. Mit meinem UnifiVoIP klappt das LAN-Telefon über die FritzBox nicht und mit Sip-Einstellungen wird oft die Gesprächsqualität bemängelt.

    Würde mich über einen Hinweis freuen!

    Mit freundlichen Grüßen

    Casnoff

    • Servus,
      ich habe meine Kontakte über Exchange in das T58V synchronisiert. Das funktioniert.
      Den Google Play Store kann man sicher irgendwie nachinstallieren. Ich forsche dazu.
      Gruss,
      Jörg

  2. Moin Jörg,

    soweit ich das mit Hilfe des Internets sehe, scheint es auf die gleiche Situation wie beim T48 hinauszulaufen.
    „Nur“ für eine Familie scheint mir aktuell Exchange zu teuer. LDAP könnte man auch auf einer Synology
    laufen lassen aber ich möchte dann doch schon etwas mehr Bequemlichkeit. Da ist Card bzw. CalDav in einer Apple Welt schon schön. Nur beim Festnetz hapert es doch ein wenig.

    Ich suche weiter, Dankeschön!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.