Ping Sweep in verschiedenen Betriebssystem Welten

Eigentlich völlig trivial.
Anforderung: Ich bin in einem Netz und habe keine Ahnung wer da um mich herum ist – oder wen ich überhaupt sehen darf oder wo was ist.

Beispiel: Was ist denn in meinem Netz 192.168.178.0/24 dahoam los?

AngryIP – ein bewährtes Tool

Kostenlos herunterzuladen – scannt zuverlässig Netze und findet auch offene Ports.

Auf der Kommandozeile (Terminal)

Viele Wege führen zum Ziel, der sinnvollste ist nmap zu installieren.

Ohne nmap

gerne als Schleife – erinnert mich an meinen Basic Kurs in der achten Klasse (und da war klar, aus mir wird kein Hacker – blöd gelaufen)

$ for i in {1..254}; do ping -c 1 -W 10 192.168.178.$i | grep ‚from‘; done

Mit nmap nachinstalliert

$ sudo nmap -O -v 192.168.178.0/24

$ sudo nmap -sV -O -v 192.168.178.1 – mal sehen was der Router für ein Betriebssystem hat?

joerg_bash

gut erkannt, RouterOS.

Auf dem iOS Gerät

mit dem Net Analyzer

iOS_Ping_Sweep

Und zuletzt Android

Hurricane Eletric Network Tools– gibts auch für iOS

Das Ergebnis ist überall ähnlichund hilft im täglichen Leben weiter.

 

 

 

 

 

Über Jörg Sahlmann 267 Artikel
Specialization is for insects

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .