Prepaid Kreditkarten – eine Übersicht

Zuersteinmal die Frage nach dem “Warum nutzt jemand Prepaid Kreditkarten?”

Hier gibt es viele Antworten, einige exemplarisch: Falscher Schufa Eintrag, Privatinsolvenz, brauche eine US Karte um amerikanische Dienstleistungen zu kaufen, wohne aber in Deutschland”.

Meine Antwort auf die Frage: Die Usability der Apps stellt alles in den Schatten, was die deutschen Mastercard/Amex/Visa Herausgeber so in den letzten Jahren auf den Markt geworfen haben. Die deutschen Privatbanken werfen Anfang 2019 als grösste Innovation Apple Pay auf den Markt. Wer hats erfunden?

Ein wenig Apple Pay in meinem iPhone – ja, das funktioniert inzwischen auch in Deutschland.

Einige Prepaid Kreditkarten in Deutschland

Nachfolgend mein (nicht vollständiger) Überblick über die Karten, die ich gefunden und ausprobiert habe.

Ein Überblick

N26 – inzwischen mit deutscher Banklizenz ausgestatteter Anbieter aus Berlin. Mein Start in die Welt der Prepaid Karten mit vollwertigem Girokonto seit 2015.

Revolut – wie N26 nur aus England. Mal sehen wo sie hinziehen nach dem Brexit.

VIABUY – von der PPRO Financial Ltd herausgegeben – meine allererste Prepaid Mastercard. War früher schwer aufzuladen, seit 2018 mit eigener deutscher IBAN zu befüllen.

Prepaid US Karten – gibts in jedem Supermarkt als Amex, Visa oder Mastercard.

VIABUY

Nach einmaliger Aktivierungsgebühr kostet die Karte 19,90 EUR pro Jahr und ist mit einer App zu verwalten. Keine weiteren Features. Die VIABUY Karte ist eine solide Bezahllösung ohne Schnick und Schnack. Im Premium Segment gibt es dann aufpreispflichtig eine Kreditkarte aus Metall.

Das ViaBuy Fazit: Funktioniert einfach!

Revolut

Revolut gibt es seit 2015 und hat seit Ende 2018 eine europäische Banklizenz. Unzählige Kreditkarten in Plastik und Metall. Premium Features mit Aufpreis und viele kostenlose Leistungsmerkmale. Alle Infos auf der Website des Anbieters.
Was gefällt mir besonders:
– Die Möglichkeit virtuelle Karten zu erstellen, diese einmal zu benutzen und dann wieder zu löschen. Dazu eine Top App mit Statistiken. Ein Revolut Konto hat eine IBAN beginnend mit “GB” – Überweisungen dauern auch nur einen Tag und kosten je nach Bank auch nichts.
– Nette Statistiken über die Aus- und Einzahlungen gruppiert nach Kategorien
– Bitcoin kaufen und verkaufen
– ein “Sparkonto” auf dass aufgerundete Beträge der Kartenumsätze umgebucht werden. Mein Sparkonto heisst Party und ich hoffe es in den kommenden Monaten aufzufüllen um dann das Geld sinnlos im Italiener meines Vertrauens mit Freunden durchzubringen.

Revolut Fazit:Um in der Finanzwelt zu bleiben – ein Strong Buy! Alles Top.


N26

Ehemals Number 26 – Habe schon einiges zu dieser Karte geschrieben – hier und da
Ich nutze die beiden Karten (Master und Maestro) seit zwei Jahren nahezu täglich. Mit dem N26 Girokonto ist es mein zweites (und kostenloses) Konto für den täglichen Bedarf geworden.
Nachdem die HVB mir Ende letzten Jahres mein jahrelang kostenlos geführtes Girokonto in ein sog. Pluskonto für 7,90 EUR / Monat geändert hat, obwohl Neukunden ein HVB Premium-Konto mit Debitkarte für ein Jahr kostenlos bekommen ist es an der Zeit das Konto zum Hauptkonto zu machen.

N26 Fazit
Muss man einfach haben. Unschlüssig? Hier bekomme ich 15EUR für das Werben eines Neukunden – gebe ich gerne direkt weiter:
https://n26.com/r/jorgs0300

Amerikanische Prepaid Karten

Aus eBay oder jedem US Supermarkt. Grosser Anbieter ist Vanilla – https://www.vanillaprepaid.com
Kosten ca. $5 plus den Betrag zum Aufladen. Sind nur in US Dollar und funktionieren auch nur in den USA. Dafür aber wunderbar für alle amerikanischen Leistungen aus dem Internet wie HBO, Hulu, Netflix.



Was haben die alle Anbieter von “Supermarkt Kreditkarten” gemeinsam? Können bis $500 einfachst an der Kasse geladen werden. Der Kontostand kann über ein Webportal abgefragt werden. In meinem Fall sind auf der Vanilla Visa noch $3.8 drauf, die Amex hat $10.2. Ein Edding zur Füllstandsanzeige passt auch.


About Jörg Sahlmann 263 Articles
Specialization is for insects

Be the first to comment

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.